Spuk in Bly Manor

Horror | USA 2020 | 499 (neun Folgen) Minuten

Regie: Mike Flanagan

Eine Horrorserie, die als zweite Staffel die Netflix-Serie „Spuk in Hill House“ (2018) zur Anthologie-Serie ausbaut. Lose auf Henry James' Grusel-Novelle „Drehung der Schraube“ basierend, erzählt die Staffel von einer jungen US-Amerikanerin, die in den 1980er-Jahren als Nanny auf einem abgelegenen englischen Landsitz arbeitet. Dabei kommt sie den anderen Angestellten näher und wird durch Geistererscheinungen mit der Vergangenheit des Hauses konfrontiert. Statt einer bedrohlichen Atmosphäre steht zunächst eine empathische Figurenpsychologie im Vordergrund, was der Spannung eher abträglich ist und manchmal ins Sentimentale abgleitet. Je mehr sich die Serie jedoch mit dem Übersinnlichen beschäftigt, desto erzählerisch wagemutiger wird sie auch und entwickelt aus Versatzstücken von Horrorfilm und Liebesdrama eine eigene düster-romantische Poesie. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE HAUNTING OF BLY MANOR
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2020
Regie
Mike Flanagan · Ciarán Foy
Buch
Mike Flanagan
Kamera
Maxime Alexandre
Musik
The Newton Brothers
Darsteller
Victoria Pedretti (Dani Clayton) · Henry Thomas (Henry Wingrave) · Benjamin Evan Ainsworth (Miles) · Amelie Bea Smith (Flora) · Tahirah Sharif (Mrs. Jessel)
Länge
499 (neun Folgen) Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Horror | Serie

Eine Horrorserie, die als zweite Staffel die Netflix-Serie "Spuk in Hill House" (2018) zur Anthologie-Serie ausbaut: Lose auf Henry James' „Drehung der Schreibe“ basierend, geht es um eine junge US-Amerikanerin, die in den 1980er Jahren als Nanny auf einen englischen Landsitz kommt, wo nicht alles mit rechten Dingen zugeht.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren