Welt auf Abstand - Reise durch ein besonderes Jahr

Dokumentarfilm | Deutschland 2020 | 89 Minuten

Regie: Jobst Knigge

Am Ende des Jahres 2020 ziehen Menschen aus rund einem Dutzend Ländern eine persönliche Bilanz ihres Lebens unter den Bedingungen der Corona-Pandemie. Die Bandbreite reicht dabei von Bewohnern wohlhabender Länder, die den Verhältnissen auch positive Nebeneffekte abgewinnen, bis zu mittellosen Menschen, für die Schutz durch Isolation und Quarantäne ein unmöglicher Luxus geblieben ist. Der episodische Dokumentarfilm bietet zwar einige einprägsame Bilder und bemüht sich um einen vielschichtigen Querschnitt, wirkt in seiner Ästhetisierung der Pandemie aber oft unangemessen und in der Gleichstellung aller Aussagen unglücklich. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2020
Regie
Jobst Knigge · Cristina Trebbi · Gert De Saedeler · Macarena Gagliardi · Matiss Kazins
Kamera
Edgar Espinoza · Tomás Ridilenir · Matiss Kazins · Daina Thomas · Léo Bandera Ribeiro
Musik
Daniel Hope · Max Richter · Stefan Ziethen
Schnitt
David Holfelder · Stefanie Reichel · Jakob Kastner
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Dokumentarfilm | Episodenfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren