Lola und das Meer

Drama | Belgien/Frankreich 2019 | 90 Minuten

Regie: Laurent Micheli

Eine 18-Jährige wird von ihrem Vater von der Trauerfeier für ihre verstorbene Mutter ferngehalten, da er ihr Trans-Outing nicht akzeptieren kann. Um den letzten Wunsch der Toten zu erfüllen, müssen beide jedoch eine gemeinsame Fahrt zur Küste unternehmen, bei der ihre Differenzen unverhüllt ausgesprochen werden. Als therapeutisches Road Movie angelegtes Drama mit schmerzhaften Wortwechseln und Erkenntnisprozessen. Der Film löst manchen Disput zu einfach auf, gewinnt aber durch den einfühlsamen Blick und zwei hervorragende Hauptdarsteller. (O.m.d.U.) - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LOLA VERS LA MER
Produktionsland
Belgien/Frankreich
Produktionsjahr
2019
Regie
Laurent Micheli
Buch
Laurent Micheli
Kamera
Olivier Boonjing
Musik
Raf Keunen
Schnitt
Julie Naas
Darsteller
Mya Bollaers (Lola) · Benoît Magimel (Philippe) · Els Deceukelier (Chefin) · Sami Outalbali (Samir) · Jérémy Zagba (Antoine)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Drama

Heimkino

Verleih DVD
Salzgeber (16:9, 1.78:1, DD5.1 frz.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren