Der Club der hässlichen Kinder

Abenteuer | Niederlande 2019 | 91 Minuten

Regie: Jonathan Elbers

In einer dystopischen Gesellschaft beschließt der Präsident eines totalitären Staats, sämtliche hässliche Kinder in Lager bringen zu lassen. Einem Jungen gelingt es jedoch, zu fliehen, untertauchen und sich mit anderen Kindern zu einer Widerstandsbewegung zusammenzuschließen. Mit den Mitteln des Science-Fiction-Films und auf den Spuren großer Vorbilder erzählt die Literaturverfilmung für ein junges Publikum über Diskriminierung, macht Strategien der Ausgrenzung sichtbar und fordert eine moralische Haltung ein. Allerdings kann sich das Plädoyer für Akzeptanz letztlich selbst nicht völlig von dominanten Schönheitsidealen lösen. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
DE CLUB VAN LELIJKE KINDEREN
Produktionsland
Niederlande
Produktionsjahr
2019
Regie
Jonathan Elbers
Buch
Jeroen Margry
Kamera
Thijmen Doornik
Musik
Vidjay Beerepoot
Schnitt
Jurriaan van Nimwegen
Darsteller
Sem Hulsmann (Paul de Witt) · Faye Kimmijser (Sara) · Narek Awanesyan (Kai Rigo) · Jeroen van Koningsbrugge (Filidor de Witt) · Jelka van Houten (Pauls Mutter)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.
Genre
Abenteuer | Familienfilm | Literaturverfilmung

Ein Jugendfilm auf den Spuren dystopischer Science-Fiction-Filme über angeblich „hässliche“ Kinder, die sich dagegen wehren, wegen ihres Aussehens aus der Gesellschaft verbannt zu werden, und eine Widerstandsbewegung gründen.

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren