Abenteuer | USA 2022 | 105 Minuten

Regie: Angus MacLane

Nach einer missglückten Weltraummission versucht der Sternenpilot Buzz Lightyear das Mutterschiff und die Besatzung dadurch zu retten, dass er mit Lichtgeschwindigkeit einen Superkristall erzeugt, um damit zur Erde zurückzukehren. Während er dabei kaum altert, verstreichen für die anderen sehr viele Jahre, bis der Pilot zwei Generationen später auf die Enkelin seiner besten Freundin trifft und mit ihr zusammen die Nachfahren seiner Kameraden vor einem grausamen Imperator retten will. Der als eine Art Prequel für die „Toy Story“-Reihe gedachte Film gibt sich als Science-Fiction-Abenteuer aus dem Jahr 1995 aus, dessen Merchandise-Figuren einem kleinen Jungen sein Lieblingsspielzeug bescherten. Der temporeiche Animationsfilm richtet sich mit seinen komplexen Zeitreisegeschichten allerdings eher an ein älteres, „Toy Story“-affines Publikum. - Ab 12.
Zur Filmkritik

Filmdaten

Originaltitel
LIGHTYEAR
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2022
Regie
Angus MacLane
Buch
Jason Headley · Angus MacLane
Kamera
Jeremy Lasky · Ian Megibben
Musik
Michael Giacchino
Schnitt
Anthony Greenberg
Länge
105 Minuten
Kinostart
16.06.2022
Fsk
ab 6; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 12.
Genre
Abenteuer | Animation | Familienfilm | Science-Fiction

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs Angus MacLane, des Kameramanns Jeremy Lasky und des Drehbuchautors Jason Headley sowie ein Feature mit sieben im Film nicht verwendeten Szenen (27 Min.).

Verleih DVD
Walt Disney (16:9, 2.35:1, DD7.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Walt Disney (16:9, 2.35:1, dts-HDMA7.1 engl., DD7.1 dt.)
DVD kaufen

Eine Art Prequel zum „Toy Story“-Universum, in dem die Figur von Buzz Lightyear in einem komplexen Science-Fiction-Abenteuer eine Vorgeschichte erhält.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren