Die Zauberringe des Almansor

Märchenfilm | UdSSR 1977 | 64 Minuten

Regie: Igor Wosnessenski

Die Liebe zwischen der sanftmütigen Prinzessin Aleli und dem gutmütigen Gärtner Sinsiwer siegt über die Gier nach der Zauberkraft, die Reichtum und Macht verspricht. Das Paar gelangt in den Besitz der Zauberringe des Almansor, die nach einer Weissagung Glück bringen. (Neuer Fernsehttitel: "Die Zauberringe") - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
KOLZA ALAMANSORA
Produktionsland
UdSSR
Produktionsjahr
1977
Regie
Igor Wosnessenski
Buch
Valentin Winogradow
Kamera
Alexander Rybin
Musik
Jewgeni Krylatow
Darsteller
Swetlana Smirnowa (Prinzessin Aleli) · Michail Kononow (Sinsiwer) · Valentina Talysina (Königin) · Ludmila Dmitrewa (Prinzessin Auguste) · Fjodor Nikitin (Almansor)
Länge
64 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.
Genre
Märchenfilm | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren