Das Ende des Schweigens

Kriegsfilm | USA 1991 | 93 Minuten

Regie: John Erman

Justizdrama um die Rassendiskriminierung in den Südstaaten der USA. Der Bruder eines 14jährigen schwarzen Jungen, der 1934 in South Carolina wegen des Mordes an zwei weißen Mädchen zu Unrecht verurteilt und hingerichtet wurde, rollt den Justizskandal 33 Jahre später noch einmal auf. Doch der hochdekorierte Offizier stößt auf eine Mauer der Ablehnung und sieht sich schließlich gar vom Ku-Klux-Klan bedroht.

Filmdaten

Originaltitel
END OF SILENCE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1991
Regie
John Erman
Buch
Tracy Keenan Wynn
Kamera
Tony Imi
Musik
John Morris
Schnitt
Paul Lamastra
Darsteller
Louis Gossett jr. (James Bragg) · Bruce Dern (Junior Stroker) · Melissa Chessington-Leo (Cassie) · Paul Roebling (T.J. Campbell) · Bill Cobbs (Elijah Crooks)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Genre
Kriegsfilm | Gerichtsfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren