Letzte Tage im Chez Nous

Melodram | Australien 1991 | 96 Minuten

Regie: Gillian Armstrong

Im Leben einer Schriftstellerin kriselt es. Ihre Ehe mit einem Franzosen hat schon bessere Tage gesehen, die sie einst bewundernde Schwester zeigt ihr die kalte Schulter. Als sie nach einem Ausflug mit ihrem Vater, der die Beziehung zu ihm klären soll, nach Hause zurückkehrt, sind alle Bindungen zerbrochen. Ein ambitioniert fotografiertes, aber überkonstruiertes Familiendrama, das alle zwischenmenschlichen Probleme dieser Welt seiner Hauptdarstellerin auflädt. Ein quälerisches Melodram, das sich in einer grüblerischen Nabelschau erschöpft. - Ab 16 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
THE LAST DAYS OF CHEZ NOUS
Produktionsland
Australien
Produktionsjahr
1991
Regie
Gillian Armstrong
Buch
Helen Garner
Kamera
Geoffrey Simpson
Musik
Paul Grabowsky
Schnitt
Nicholas Beauman
Darsteller
Lisa Harrow (Beth) · Bruno Ganz (JP) · Kerry Fox (Vicki) · Miranda Otto (Annie) · Kiri Paramore (Tim)
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16 möglich.
Genre
Melodram

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren