The Mangler

Krimi | USA 1994 | 104 Minuten

Regie: Tobe Hooper

Eine vom Bösen besessene Wäschemangel fordert laufend neue Jungfrauenopfer, bis ein widerwillig ermittelnder Kommissar und sein mit übersinnlichen Phänomenen vertrauter Schwager dem Spuk ein Ende setzen können. Lächerliche Verfilmung einer Stephen-King-Kurzgeschichte mit einer hanebüchenen Dramaturgie und dem Hang zu unfreiwillig komischen Stereotypen.

Filmdaten

Originaltitel
THE MANGLER
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1994
Regie
Tobe Hooper
Buch
Tobe Hooper · Stephen Brooks · Peter Welbeck
Kamera
Amnon Salomon
Musik
Barrington Pheloung
Schnitt
David Heitner
Darsteller
Robert Englund (Bill Gartley) · Ted Levine (John Hunton) · Daniel Matmor (Mark Jackson) · Jeremy Crutchley (Picture-Man) · Vanessa Pike (Sherry Ouelette)
Länge
104 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf (DVD ab 16 & 18)
Genre
Krimi | Horror | Literaturverfilmung

Heimkino

Die FSK-16 Fassung ist um etwa drei Minuten gekürzt.

Verleih DVD
CinePlus (FF, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Die gigantische Maschine sieht aus, als könne sie ganze Baumstämme in einem Arbeitsgang zu dünnen Zeitungen pressen. Doch der schwarze Koloß, dessen rotierende Walzen unaufhörlich qualmen, ächzen und stöhnen, dient nur dazu, Bettlaken zu plätten. Wenn alles normal läuft, jedenfalls. Doch hier läuft eben nichts normal. Wäsche mangelt die Maschine nur nebenbei. In Wahrheit ist sie scharf auf Jungfrauen. Was sich vor allem in ihrer Unart äußert, ständig weibliche Angestellte zu verschlingen bzw. im wahrsten Sinne des Wortes plattzumachen.

Da ist man als Zuschauer erstmal nicht minder platt. So wie Kommissar John Hun

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren