Die Schelme von Schelm

Zeichentrick | Frankreich/Deutschland/Ungarn 1995 | 79 Minuten

Regie: Albert Hanan Kaminski

Ein jüdischer Waisenjunge kommt in die Familie seines Onkels, der ihn als Gemeindediener in die liebenswert-verrückte Welt seines Dorfes einführt, das von der Dummheit reich "gesegnet" wurde. Schließlich rettet er die Bewohner vor einem machtbesessenen Zauberer. Ein nach Isaac B. Singers Kindergeschichten entstandener Zeichentrickfilm, halb Musical, halb Fantasy-Abenteuer, aufbereitet als sorgfältig gestaltete Familienunterhaltung. Zwar werden Tiefe und Hintergründigkeit der Vorlagen nicht ausgeschöpft, deren Charme und Liebenswürdigkeit aber durchaus einbezogen. - Ab 8.

Filmdaten

Originaltitel
THE REAL SCHEMIEL | LE MONDE EST UN GRAND CHELM
Produktionsland
Frankreich/Deutschland/Ungarn
Produktionsjahr
1995
Regie
Albert Hanan Kaminski
Buch
Galia Benousilio · Albert Hanan Kaminski
Musik
Michel Legrand
Länge
79 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 8.
Genre
Zeichentrick | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren