Descartes

Biopic | Italien/Frankreich 1973 | 152 Minuten

Regie: Roberto Rossellini

Dritter Teil von Roberto Rossellinis Fernsehtrilogie über herausragende Philosophen (nach Sokrates und Pascal). Descartes, zeitlebens ein treuer Anhänger der katholischen Kirche, bemühte sich gleichermaßen um Fortschritt in der Wissenschft. Der Film folgt seinem Weg quer durch Europa (Holland, Bayern und Paris) und konzentriert sich dabei ausschließlich auf den Protagonisten, während dessen Umwelt nur schemenhaft zum Vorschein kommt.

Filmdaten

Originaltitel
CARTESIUS | DESCARTES
Produktionsland
Italien/Frankreich
Produktionsjahr
1973
Regie
Roberto Rossellini
Buch
Roberto Rossellini · Luciano Scaffa · Marcella Mariani
Kamera
Mario Montuori
Musik
Mario Nascimbene
Schnitt
Jolanda Benvenuti
Darsteller
Ugo Cardea (René Descartes) · Anne Pouchie (Elena) · Claude Berthy (Guez de Balzac) · Gabriele Banchero (Diener) · John Stacy (Levasseur d'Etoiles)
Länge
152 Minuten
Kinostart
-
Fsk
-
Genre
Biopic

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren