Hexenkessel (1973)

Gangsterfilm | USA 1973 | 112 Minuten

Regie: Martin Scorsese

Die Schilderung des Lebens im New Yorker Stadtteil Little Italy, dem Viertel der italienischen Einwanderer, und einiger seiner jungen Bewohner aus der sozialen Unterschicht, die ihrem perspektivlosen Leben durch Schwarzhandel, Mafia-Lehrjahre und nächtliche Schießereien entkommen wollen. Ihre teils tragikomischen Erlebnisse und ihre Art von Realitätsflucht enden zum Teil in Gewalt und Zerstörung. Ein intensiver, teilweise wie über "die Wirklichkeit" improvisiert wirkender Film, beklemmend durch die exhibitionistischen Gefühlsausbrüche der Akteure. Der damals 30jährige Scorsese inszenierte aggressiv, temporeich und mit aufmerksamem Blick für authentische Details, wobei er eine sehr eigenwillige "Großstadtpoesie" schuf, die das autobiografische Milieu mit den Mythen des amerikanischen Gangsterfilms reibt. - Sehenswert.

Filmdaten

Originaltitel
MEAN STREETS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1973
Regie
Martin Scorsese
Buch
Martin Scorsese · Mardik Martin
Kamera
Kent Wakeford
Musik
div. Songs
Schnitt
Sidney Levin · Martin Scorsese
Darsteller
Harvey Keitel (Charlie) · Robert De Niro (Johnny Boy) · David Proval (Tony) · Amy Robinson (Teresa) · Richard Romanus (Michael)
Länge
112 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert.
Genre
Gangsterfilm | Drama

Heimkino

Die Doppel-DVD enthält neben der Kinofassung noch die nur durch das Bildformat unterschiedene Fullframe-Fassung (FF). Die Extras umfassen u.a eine 40-minütige Dokumentation über den Regisseur. Seit dem 17. Januar 2002 ist auch eine Einzel-DVD mit identischen Extras aber ohne die FF-Fassung erhältlich.

Verleih DVD
e-m-s (16:9, 1.78:1, Mono engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren