Barfuß durch die Hölle - 3. Teil: ... und dann kam das Ende

Kriegsfilm | Japan 1960 | 143 Minuten

Regie: Masaki Kobayashi

Der letzte Teil der Trilogie schildert die Flucht Kajis vor den Sowjets, seine Leidenszeit im Gefangenenlager und seinen Schwächetod bei der abermaligen Flucht. Trotz starker Kürzungen des Originals rundet sich das Bild der alles Menschliche vernichtenden Zersetzungskraft des Krieges zu einer gleichermaßen erschreckenden wie heilsamen Einsicht, leider jedoch nur für Kenner der voraufgegangenen beiden Filme. Unter dieser Voraussetzung sehenswert.

Filmdaten

Originaltitel
NINGEN NO JOKEN III
Produktionsland
Japan
Produktionsjahr
1960
Regie
Masaki Kobayashi
Buch
Zenzo Matsuyama · Masaki Kobayashi · Koichi Inagaki
Kamera
Yoshio Miyajima
Musik
Chûji Kinoshita
Schnitt
Keiichi Uraoka
Darsteller
Tatsuya Nakadai (Kaji) · Michiyo Aratama (Michiko) · Taketoshi Naito (Tange) · Nobuo Kaneko (Corporal Kirihara) · Keijiro Morozumi (Corporal Hironaka)
Länge
143 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Genre
Kriegsfilm | Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren