Wonder Wheel

Der jüngste Streich von Woody Allen: Ein Filmmärchen um Liebe, Leid und Leidenschaft im legendären Vergnügungsviertel an der Ostküste.

Diskussion

Es gibt Filme, die unter dem Ruf ihres Regisseurs leiden. Das Spätwerk von Woody Allen fällt unter diese Kategorie. So war die amerikanische Filmkritik wenig erbaut über Allens Marotte, in „Wonder Wheel“ einen angehenden Dramatiker als Erzähler durch eine Geschichte führen zu lassen, die mit literarischen Referenzen vollgestopft, im Kern eine katastrophische Dreiecksgeschichte erzählt. Der Film dreht sich um Mickey, der sich während der Semesterferien am Strand von Coney Island als Rettungsschwimmer verdingt. Dort beginnt er eine Affäre mit der verheirateten Ginny, kommt bald auch Carolina näher, der Tochter von Ginnys Ehemann Humpty.

Doch lohnt es sich, den auch biografischen Ballast einmal beiseitezuschieben und auch all die manieristischen Be

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren