Im Februar bei Netflix & Amazon Prime

Film- und Serientipps aus der Welt der Streaming-Riesen

Diskussion

Mitte Februar rollt Amazon Prime mit der dokumentarischen Mini-Serie „Lorena“ einen skandalumwitterten US-Kriminalfall aus den 1990er-Jahren auf. Netflix präsentiert unter anderem einen neuen Sportfilm von Steven Soderbergh und konfrontiert Jake Gyllenhaal in „Die Kunst des toten Mannes“ von Dan Gilroy mit dem schaurigen Erbe eines Malers.


Zu den Produktionen, die derzeit beim Sundance Film Festival (24.1.-3.2.), dem Mekka der US-Independent-Szene, für Furore sorgen, zählt die dokumentarische Mini-Serie „Lorena“. Sie kreist um einen Kriminalfall, der in den frühen 1990er-Jahren für viel Medienwirbel in den USA sorgte: 1993 schnitt die titelgebende Lorena Bobbitt ihrem schlafenden Ehemann mit einem Messer den Penis ab. Vor Gericht stellte sich heraus, dass die Tat Folge eines jahrelangen Missbrauchs und häuslicher Gewalt war, wofür die damalige Medienöffentlichkeit indes wenig Sensibilität bewies. Die von dem Dokumentarfilmer Joshua Rofé inszenierte und unter anderem von Jordan Peele produzierte Serie beleuchtet nun die Hintergründe und setzt sich kritisch mit dem Medienecho auseinander, das der Fall damals erfuhr. Amazon Prime präsentiert die vier Episoden ab 15. Februar in der englischen Originalfassung mit Untertiteln.


      Das könnte Sie auch interessieren:


Netflix-Abonnenten können sich auf eine Sundance-Nachlese des Jahres 2018 freuen: Ab 22. Februar ist „Paddleton“ zu sehen, eine Tragikomödie, in der Mark Duplass einen Mann spielt, der nach einer Krebsdiagnose mit seinem besten Freund darum ringt, ob er seinem Leben selbst ein Ende setzen soll. Ein weiteres Highlight aus dem US-Independent-Lager ist das neue Projekt von Steven Soderbergh: In „High Flying Bird“ (ab 8. Februar) setzt sich der Regisseur mit den Strukturen des Profi-Sports am Beispiel des Basketball auseinander.


Wider verfilzte Strukturen in der NBA: Steven Soderberghs Sportfilm "High Flying Bird"
Wider verfilzte Strukturen in der NBA: Steven Soderberghs Sportfilm "High Flying Bird"

Ansonsten lockt Netflix im Februar nicht zuletzt mit Fantastischem: Dan Gilroy präsentiert mit Die Kunst des toten Mannes (ab 1. Februar) einen mit  Jake Gyllenhaal und John Malkovich prominent besetzten Mystery-Thriller um das Werk eines verstorbenen Künstlers, das auf alle, die damit auf dem Kunstmarkt in Berührung kommen, fatale Auswirkungen hat. Mit „Nightflyers“ kommt ein neues Serienprojekt nach einer aus den 1980ern stammenden Vorlage von „Game of Thrones“-Erfinder George R.R. Martin ins Programm (ab 1. Februar), das in Richtung Alien und 2001 – Odyssee im Weltraum tendiert. Und mit der ersten Staffel von „The Umbrella Academy“ (ab 15. Februar) startet eine neue Superhelden-Reihe, die sich auf die Comicvorlagen von Gerard Way und Gabriel Bá stützt, besetzt unter anderem mit der schon in der „X-Men“-Reihe als Superheldin erprobten Ellen Page.

Netflix setzt allerdings nicht nur auf US-Zugpferde, sondern lässt wie i den letzten monaten auch Raum für Entdeckungen aus der internationalen Filmszene. So ist die indische Regisseurin Aruna Raje mit einem neuen Projekt vertreten („Firebrand“, ab 22. Februar); aus Taiwan kommt die Tragikomödie „Dear Ex“ (ab 1. Februar), die um die Akzeptanz von Homosexualität und um Lebensentwürfen jenseits der klassischen Familie kreist; und aus Europa stammen das französische Low-Budget-Projekt „Unser Paris“ (22. Februar) sowie das spanische Biopic „Francisco Boix – Der Fotograf von Mauthausen“ (22. Februar).


Neuer Comic-Stoff: Die Serie "The Umbrella Academy"
Neuer Comic-Stoff: Die Serie "The Umbrella Academy"


Hier alle Streamingtipps im Überblick:


Netflix

1.2.

Nightflyers (Serie)

Matrjoschka (Serie)

Dear Ex

Die Kunst des toten Mannes

Saving Mr. Banks

Brooklyn - Eine Liebe zwischen zwei Welten

Your Name – Gestern, heute und für immer


3.2.

Kong – Skull Island


8.2.

Der Baum des Blutes

High Flying Bird


Ein Drama von Julio Medem ("Die Liebenden des Polarkreises"): "Der Baum des Blutes"
Ein Drama von Julio Medem ("Die Liebenden des Polarkreises"): "Der Baum des Blutes"

15.2.

The Umbrella Academy (Serie)

Trennung auf Bestellung

Das darf man nur als Erwachsener

Fast verheiratet

Yucatán

Moonlight


22.2.

Paddleton

Francisco Boix –Der Fotograf von Mauthausen

Firebrand

Unser Paris


28.2.

Apollo 13

Isn’t It Romantic


Satirische RomCom: "Isn't It Romantic" mit Rebel Wilson
Satirische RomCom: "Isn't It Romantic" mit Rebel Wilson

Amazon Prime

2.2.

The Florida Project


3.2.

No Way Out –Gegen die Flammen

The Hollow Child


15.2.

The Marvelous Mrs. Maisel – Staffel 2 (Serie; Deutsche Synchronfassung)

Lorena (Serie; OmU)


17.2.

Nach einer wahren Geschichte


21.2.

Nach dem Urteil


22.2.

Homecoming (Serie, Deutsche Synchronfassung)


23.2.

A Quiet Place


25.2.

Foxtrot


26.2.

Loving


Ein Blick in israelische Traumata: Samuel Maoz' Drama "Foxtrot"
Ein Blick in israelische Traumata: Samuel Maoz' Drama "Foxtrot"



Foto oben: Aus "Die Kunst des Toten Mannes. Alle Bilder: © Netflix/Amazon Prime


Kommentar verfassen

Kommentieren