Steve Jobs (ZDF)

Mittwoch, 02.10.2019

15.10., 00.20-02.15, ZDF (ERSTAUSSTRAHLUNG)

Diskussion

Danny Boyle übernahm bei dem biografischer Film über den Apple-Mitbegründer Steve Jobs (1955-2011) die Regie vom ursprünglichen vorgesehenen David Fincher, was für die Richtung des Biopics jedoch keine Bedeutung hatte, da dieses ohnehin ganz auf das präzise und vielschichtige Drehbuch von Aaron Sorkin aufbaut. Die Inszenierung konzentriert sich auf drei Momente, in denen der visionäre Manager (Michael Fassbender) 1984, 1988 und 1998 der Öffentlichkeit jeweils ein neues Computermodell präsentiert, wobei sich Jobs hinter den Kulissen als schwierige Persönlichkeit entpuppt, die sich hitzige Wortgefechte mit Mitarbeitern wie seiner treuen Assistentin Joanna Hoffman (Kate Winslet), dem „Apple“-CEO John Sculley (Jeff Daniels) und dem früheren Weggefährten Steve Wozniak (Seth Rogen), der Ex-Geliebten Chrisann (Katherine Waterston) und der lange verleugneten Tochter liefert. Die in drei laborähnlichen Sequenzen erzählte Charakterstudie entwirft ein differenziertes Psychogramm des Computerpioniers und verdichtet sich bisweilen zum modernen Königsdrama. – Sehenswert ab 14.


Foto: ZDF/François Duhamel

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren