© ZDF/Frédéric Batier

Extraklasse

Dienstag, 06.12.2022 12:26

Charmante Lehrerkomödie mit Axel Prahl und Aglaia Szyszkowitz - bis 4.12.2023 in der 3sat-Mediathek

Diskussion

Ein arbeitsloser Journalist (Axel Prahl) wird wegen seines vor Jahrzehnten abgebrochenen Lehramtsstudiums verpflichtet, als Aushilfslehrer an einer Abendschule zu arbeiten. Unmotiviert macht sich der Mann an die Aufgabe, den Schülern zum verspäteten Abschluss zu helfen, empfindet jedoch immer mehr Sympathie für seine schwierigen Klientel.

Dabei hat es die Klasse echt in sich: eine übermüdete junge Mutter, die dauernd einschläft. Ein 65-jähriger Analphabet mit Erstlese-Fibel. Eine überschminkte Handysüchtige. Ein hoch motivierter Junge mit Down-Syndrom. Ein kleinkrimineller Jugendlicher mit Null-Bock-Haltung. Und ein intelligenter Mann aus Haiti, der sich von einer deutschen Frau unterjochen lässt und den Aushilfslehrer mit seinem Voodoo-Zauber in den Wahnsinn treibt.

Doch es kommt noch ganz anders, denn die Schüler wollen im Gegensatz zu ihrem Lehrer tatsächlich etwas lernen, und überdies machen ihm die strengen Auflagen der Rektorin (Aglaia Szyszkowitz) das Leben zur Hölle.

Die charmante Lehrerkomödie von Mathias Tiefenbacher setzt ganz auf den ruppigen Charme von Axel Prahl. Der Film verfolgt neben seinen Unterhaltungszwecken durchaus ein ernsthaftes Anliegen, indem er gesellschaftliche und pädagogische Missstände aufzeigen und zum Nachdenken anregen will. - Ab 12.

Zur Filmkritik Zum Streaming
Kommentar verfassen

Kommentieren