Die Hexen von Eastwick

Komödie | USA 1986 | 113 (fr. 118) Minuten

Regie: George Miller

Frei nach John Updikes Roman erzählt der Horrorfilm von drei Freundinnen auf dem Lande in Neuengland, die einem hergereisten schwerreichen Junggesellen verfallen, der sie von ihren Verklemmungen befreit. Die bürgerliche Moral identifiziert ihn als Teufel - und damit beginnt der Niedergang eines bis dahin hintergründig-witzigen Films, der in teils stimmungsvoll-amüsanter, teils ätzend-ironischer Weise den Zusammenhang von weiblicher Emanzipation und dem Interesse an modernem Hexenkult aufs Korn nahm, danach aber in genreüblichen Teufelsspuk abgleitet. - Ab 16 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
THE WITCHES OF EASTWICK
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1986
Regie
George Miller
Buch
Michael Cristofer
Kamera
Vilmos Zsigmond
Musik
John Williams
Schnitt
Richard Francis-Bruce · Hubert C. de la Bouillerie
Darsteller
Jack Nicholson (Daryl van Horne) · Cher (Alexandra Medford) · Susan Sarandon (Jane Spofford) · Michelle Pfeiffer (Sukie Ridgemont) · Veronica Cartwright (Felicia Alden)
Länge
113 (fr. 118) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f (fr. 16; f)
Pädagogisches Urteil
- Ab 16 möglich.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren