Agenten kennen keine Tränen

Spionagefilm | BR Deutschland/Italien/Israel 1979 | 98 Minuten

Regie: Frank G. Caroll

Ein italienischer Agent deckt eine Uranschiebung auf, die schließlich von einem israelischen Sabotage-Kommando vereitelt wird. Oberflächlicher Actionfilm, der alle potentiellen Qualitäten dem Erzähltempo opfert, aber seine Hektik nicht in Spannung umsetzen kann. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
URANIUM CONSPIRACY | YELLOWCAKE OPERAZIONE URANO
Produktionsland
BR Deutschland/Italien/Israel
Produktionsjahr
1979
Regie
Frank G. Caroll
Buch
Daniele Sangiorgi · Jean Christian Aurive
Kamera
Adam Greenberg · Antonio Modica
Musik
Coriolano Gori
Schnitt
Enzo Monachese
Darsteller
Fabio Testi (Renzo) · Assaf Dayan (Dan) · Janet Agren (Helga) · Siegfried Rauch (der Baron) · Herbert Fux (Peter)
Länge
98 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Spionagefilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren