Der dreizehnte Gast

Krimi | Großbritannien 1951 | 71 (Orig. 89) Minuten

Regie: Jacques Tourneur

Ein Amerikaner versucht, den mysteriösen Tod seines Bruders zu ergründen, der im Zweiten Weltkrieg als Soldat der britischen Streitkräfte ums Leben kam. Er findet heraus, daß er nicht durch eine deutsche Kugel fiel, sondern von seinem eigenen Kommandanten erschossen wurde, weil sein Leichtsinn die Einheit in Gefahr brachte. Psychologisch sorgfältig entwickeltes Drama mit einigen reizvollen Spannungseffekten, die an Alfred Hitchcock erinnern. In seinem erzählerischen Rhythmus insgesamt freilich allzu behäbig, um wirklich zu überzeugen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
CIRCLE OF DANGER
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1951
Regie
Jacques Tourneur
Buch
Philip MacDonald
Kamera
Oswald Morris
Musik
Robert Farnon
Schnitt
Alan Osbiston
Darsteller
Ray Milland (Clay Douglas) · Patricia Roc (Elspeth Graham) · Marius Goring (Sholto Lewis) · Hugh Sinclair (Hamish McArran) · Naunton Wayne (Reggie Sinclair)
Länge
71 (Orig. 89) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren