Krimi | BR Deutschland 1982 | 106 Minuten

Regie: Wolf Gremm

In einem Zukunftsstaat versucht ein Polizist, Bombendrohungen gegen einen fast allmächtigen Medienkonzern zu klären. Dabei entdeckt er, mit welch infamen Mitteln der Konzern die letzten Regungen kritischer Intelligenz im Staat unterdrückt. Science-Fiction-Krimi, der den Medientotalitarismus und Konsumwahn einer nahen Zukunft anprangert. Routiniert inszeniert und größtenteils überzeugend gespielt, leidet der Film jedoch an mangelnder stilistischer Eigenständigkeit. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1982
Regie
Wolf Gremm
Buch
Robert Katz · Wolf Gremm
Kamera
Xaver Schwarzenberger
Musik
Edgar Froese
Schnitt
Thorsten Näter
Darsteller
Rainer Werner Fassbinder (Jansen) · Günther Kaufmann (Anton) · Boy Gobert (Konzernchef) · Nicole Heesters (Barbara) · Arnold Marquis (Polizeipräsident)
Länge
106 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Science-Fiction | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren