Frauen führen Regie

Dokumentarfilm | Kanada 1988 | 120 Minuten

Regie: Janis Cole

Dokumentarfilm über die Arbeit und die Situation von Frauen im internationalen Filmschaffen. Er erinnert an Filmpionierinnen wie Dorothy Arzner (1909-1979), befaßt sich aber in erster Linie mit der Entwicklung, die in den 70er Jahren im Zuge der Emanzipationsbewegung einsetzte, und schildert schließlich die Lage gegen Ende der 80er Jahre. Unter anderem berichten die Regisseurinnen Susan Seidelman, Claudia Weill, Lizzie Borden, Agnès Varda, Jeanne Moreau und Ann Hui über ihre Erfahrungen und lassen sich bei ihrer Arbeit über die Schulter sehen. (O.m.d.U.) - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
CALLING THE SHOTS
Produktionsland
Kanada
Produktionsjahr
1988
Regie
Janis Cole · Holly Dale
Buch
Janis Cole · Holly Dale
Länge
120 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren