Die Stimme des Todes (1983)

Psychothriller | USA 1983 | (TV) 100 Minuten

Regie: Jerry Jameson

Wegen ihres umgänglichen Wesens und weil sie viel von den Menschen versteht, erhält eine Barfrau aus Malibu Gelegenheit, die Telefonbetreuung einer Beratungsstelle für emotional labile Menschen zu übernehmen. Bereits am zweiten Tag meldet sich ein psychisch gestörter Mörder bei ihr, der in Versen verschlüsselte Hinweise auf seine Identität gibt. Als die Frau sich auf diese Spur begibt und sich in die Persönlichkeit des Mannes vertieft, gerät sie in tödliche Gefahr. Oberflächlich unterhaltsamer Psychothriller. (Fernsehtitel auch: "Hotline - Die Stimme des Todes") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
HOT LINE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1983
Regie
Jerry Jameson
Buch
David E. Peckinpah
Kamera
Matthew F. Leonetti
Musik
Johnny Harris
Darsteller
Lynda Carter (Brianne O'Neal) · Steve Forrest (Tom Hunter) · Granville Van Dusen (Justin Price) · Monte Markham (Kyle Durham) · James Booth (Charlie Jackson)
Länge
(TV) 100 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Psychothriller

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren