Johanna d'Arc of Mongolia

- | BR Deutschland/Frankreich 1988/89 | 165 Minuten

Regie: Ulrike Ottinger

Eine illustre Gesellschaft reist Anfang des Jahrhunderts mit der transsibirischen Eisenbahn. Sieben Frauen werden in der Mongolei von Nomaden vorübergehend entführt und lernen deren Leben und Riten kennen. Auf Kunst und Originalität getrimmte Mischung aus ethnologischem Dokumentarspiel und fiktiver Reisereportage. Letztlich nur ein in langweiligen Bildern gefilmter, von laienhaft chargierenden Schauspielern dargestellter "Urlaubsfilm".

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland/Frankreich
Produktionsjahr
1988/89
Regie
Ulrike Ottinger
Buch
Ulrike Ottinger
Kamera
Ulrike Ottinger
Musik
Wilhelm Dieter Siebert
Schnitt
Dörte Völz
Darsteller
Delphine Seyrig (Lady Windermere) · Irm Hermann (Frau Müller-Vohwinkel) · Gillian Scalici (Fanny Ziegfeld) · Ines Sastre (Giovanna) · Peter Kern (Mickey Katz)
Länge
165 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren