Delphine Seyrig

Darsteller
Geboren 10.04.1932 in Beirut

Venedig 1963: Beste Darstellerin

31 Filme gefunden

Johanna d'Arc of Mongolia

BR Deutschland/Frankreich 1988/89
R: Ulrike Ottinger

Eine illustre Gesellschaft reist Anfang des Jahrhunderts mit der transsibirischen Eisenbahn...

Sieben Frauen - Sieben Todsünden

BR Deutschland 1986
R: Ulrike Ottinger

In Anlehnung an zwei in den Jahren 1952 (in Frankreich) und 1961 (in Italien) realisierten Episodenfilmen über die sieben Todsünden entstandener "Omnibusfilm", der ausschließlich die Sicht von Filmemacherinnen präsentiert, die sehr unterschiedliche Antworten auf die Frage geben, ob Sünden heutzutage eine andere Bedeutung haben...

Wie aus heiterem Himmel (1985)

Frankreich 1985
R: Pierre Boutron

Langjährige Freunde eröffnen einem französischen Ehepaar eines Tages, sie seien Abgesandte einer fernen Galaxis und würden nun, nach Beendigung eines Forschungsauftrags, in die Heimat zurückkehren, da mit einem baldigen Weltuntergang zu rechnen sei...

Rückkehr nach Korsika

Frankreich/BR Deutschland 1983
R: Pomme Meffre

Die 43jährige Kassiererin eines kleinen Theaters leidet am Tod ihres Lebensgefährten und stürzt in eine große innere Leere, als das Theater schließen muß...

Freak Orlando

BR Deutschland 1981
R: Ulrike Ottinger

In einer episodenhaften Bilderreise durch die Vergangenheit - mit ihren Mythen, Verirrungen und Entartungen in Natur, Geist und Religion - spiegelt Ulrike Ottingers ungewöhnlicher Film die zeitlose Inkarnation der Albträume der Menschheit...

Liebe Unbekannte

Frankreich 1980
R: Moshe Mizrahi

Ein gelähmter Mann, etwa Mitte Fünfzig, wird von seiner älteren Schwester umsorgt...

Die verlorene Zeit (1979)

Schweiz/Frankreich 1979
R: Patricia Moraz

Ein Altkommunist und pensionierter Uhrmacher ersetzt seinen beiden Enkelkindern, was ihnen die durch Geldsorgen und eine komplexbehaftete Ehe belasteten Eltern nicht geben können...

Rollenspiele

Schweiz/Frankreich 1977
R: Michel Soutter

Ein Filmregisseur erarbeitet mit drei Schauspielerinnen die Rollen für einen Film nach Tschechows "Drei Schwestern"...

Baxter, Vera Baxter

Frankreich 1977
R: Marguerite Duras

Die Frau eines Werbeberaters und Mutter von drei Kindern, die von ihrem Mann regelmäßig betrogen wird, denkt über ihr Leben und den Sinn des Lebens nach...

Sein Name aus Venedig im verlassenen Kalkutta

Frankreich 1976
R: Marguerite Duras

Experimenteller Film, für den Marguerite Duras die gleiche Tonspur verwendete wie in "India Song" (1975): Während Mädchenstimmen von einer tragischen Liebesgeschichte in der französischen Botschaft in Kalkutta erzählen, wandert die Kamera durch die Botschaftsräume und den Park...

0 Beiträge gefunden