Lawrence von Arabien

Monumentalfilm | USA 1962 | 217 (214/187) (DVD 227) Minuten

Regie: David Lean

In epischer Breite wird die Geschichte des englischen Offiziers T.E. Lawrence erzählt, der während des Ersten Weltkrieges den arabischen Aufstand gegen die türkischen Besatzer anzettelte und anführte. Der von großartigen Darstellern getragene Film, dessen visuelle Bildkraft der Wüstenszenen überwältigt, legt weniger Wert auf breit ausgespielte Kampfhandlungen, sondern macht die entbehrungsreichen Wüstenritte, die Einsamkeit und die ungeheure Kraftanstrengung augenfällig. Der Film kam 1990 erneut in die Kinos, diesmal in der von Richard A. Harris rekonstruierten und von David Lean autorisierten Fassung. Erst in dieser 30 Minuten längeren Version wird die charismatische, aber gebrochene Führerpersönlichkeit T.E. Lawrence' erfahrbar, der mal in die Rolle des Erlösers, mal in die des blindwütigen Rächers schlüpft, unter seiner homosexuellen Neigung leidet, masochistische Anwandlungen hat und aus seiner Eitelkeit keinen Hehl macht. Der faszinierende Film ist kein Geschichtsbild, vielmehr eine höchst subjektive Zusammenfassung der historischen Ereignisse. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LAWRENCE OF ARABIA
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1962
Regie
David Lean
Buch
Robert Bolt · Michael Wilson
Kamera
Freddie Young
Musik
Maurice Jarre
Schnitt
Anne V. Coates
Darsteller
Peter O'Toole (T.E. Lawrence) · Alec Guinness (Prinz Feisal) · Omar Sharif (Sherif Ali Ibn El Kharisch) · Anthony Quinn (Auda Abu Tayi) · Jack Hawkins (General Allenby)
Länge
217 (214/187) (DVD 227) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Monumentalfilm | Literaturverfilmung

Heimkino

Die umfangreiche, interessante Special Edition (2000, 2 DVDs) enthält u.a. die 60-minütige Dokumentation "T. E. Lawrence - Seine Reisen und sein Leben", einige historische Kurzdokumentationen zum Film sowie ein Interview mit Steven Spielberg zur Restaurierung des Films (8 Min.). Die Neuauflage der Doppel-DVD (2008, "Award Winner Collection") enthält zudem ein 11-seitiges Booklet sowie ein DVD-Rom-Teil mit Text- und Video-Informationen zum Film. Die Extras der in Bild und (englischem) Ton qualitativ herausragenden BD enthalten – neben den oben genannten Extras – ein sehr gelungenes Bild-im-Bild-Feature, in dem die Interviews und Informationsfeatures zum laufenden Film abgerufen werden können sowie das Feature "Peter O'Toole erinnert sich an 'Lawrence von Arabien'" (21 Min.). Zudem ist noch die sog. Blu-ray "Fiftieth Anniversary Limited Edition" erschienen. Sie vereint die oben genannten Extras sowie die auf zwei BD-Disks verteilte, auf 4K gescannte und 2K konvertierte, brillant restaurierte Fassung des Films in einem Hochglanz-Schuber. Hier findet sich eine weitere exklusive Bonus-Disk mit einer auch für die Charakterisierung der Filmfigur T.E. Lawrence interessanten "verloren geglaubten" Szene (7 Min.), die wegen einer zunächst fehlenden Tonspur nicht in die rekonstruierte Fassung mit aufgenommen werden konnte. Ihr ist eine Einführung der Cutterin Anne V. Coates vorangestellt. Zudem enthalten ist hier, neben diversen Kurzdokus und Interviews, eine Featurette über die anlässlich der Blu-ray-Veröffentlichung vorgenommenen Restaurierungsarbeiten des Filmmaterials (13 Min.) sowie die 83-minütige Dokumentation über die Drehorte des Films. Der Edition ist weiterhin u.a. eine Soundtrack-CD mit zwei zuvor nicht veröffentlichten Tracks sowie ein 92-seitiger fadengebundener Bildband mit wertvollen Informationen zum Film beigelegt. Die Standard Blu-ray sowie die filmhistorisch wertvolle, prächtige Blu-ray Fiftieth Anniversary Limited Edition sind mit dem Silberling 2012 ausgezeichnet.

Verleih DVD
Columbia TriStar Home (16:9, 2.20:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Sony (16:9, 2.20:1, dts-HDMA engl., DD5.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren