Jungle Fever

Drama | USA 1991 | 132 Minuten

Regie: Spike Lee

Die Beziehung eines schwarzen Architekten zu einer weißen Sekretärin italienischer Abstammung löst im Verwandten- und Freundeskreis heftige, von rassistischen Vorurteilen motivierte Reaktionen aus. Vor dem Hintergrund eines kulturellen Nationalismus entwirft Regisseur Spike Lee ein schier ausweglos erscheinendes Bild afroamerikanischer Existenz in einer von Rassenproblemen, Rauschgift und Verbrechen bedrohten Umwelt. Er bedient sich dabei einer besonders im akustischen Bereich bis zur Schmerzhaftigkeit gesteigerten Verdichtung der künstlerischen Mittel. (Der Film verliert in der deutschen Synchronisation nicht nur an Ausstrahlung, sondern büßt vieles von seiner Authentizität und inhaltlichen Vielfalt ein.) - Sehenswert.

Filmdaten

Originaltitel
JUNGLE FEVER
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1991
Regie
Spike Lee
Buch
Spike Lee
Kamera
Ernest Dickerson
Musik
Terence Blanchard · Stevie Wonder
Schnitt
Sam Pollard
Darsteller
Wesley Snipes (Flipper Purify) · Annabella Sciorra (Angie Tucci) · Spike Lee (Cyrus) · Ossie Davis (Reverend Purify) · Ruby Dee (Lucinda Purify)
Länge
132 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert.
Genre
Drama

Heimkino

Verleih DVD
Paramount (16:9, 1.85:1, DD2.0 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren