Frühstück bei Tiffany

Tragikomödie | USA 1960 | 115 Minuten

Regie: Blake Edwards

Eine 18-jährige Frau aus der Provinz, auf der Suche nach dem Glück unruhig umhergetrieben, flirtet mit vermögenden Herren in New York, um am Ende die ersehnte Geborgenheit in den Armen eines kleinen Schriftstellers zu finden. Bittersüße Liebesgeschichte nach einer Novelle von Truman Capote, von Blake Edwards als überaus elegante Mischung aus tragischen und komödiantischen Elementen inszeniert. Audrey Hepburn in ihrer wohl populärsten Rolle als kindhaft-zerbrechliches Playgirl. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
BREAKFAST AT TIFFANY'S
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1960
Regie
Blake Edwards
Buch
George Axelrod
Kamera
Franz Planer
Musik
Henry Mancini
Schnitt
Howard A. Smith
Darsteller
Audrey Hepburn (Holly Golightly) · George Peppard (Paul Varjak) · Patricia Neal (2-E) · Mickey Rooney (Mr. Yunioshi) · Buddy Ebsen (Doc Golightly)
Länge
115 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Tragikomödie | Literaturverfilmung

Heimkino

Die DVD ist in einer Reihe unterschiedlicher Umverpackungen erschienen. Die erste Auflage (2000) enthält keine bemerkenswerten Extras und den Film in einer gekürzten Fassung (es fehlt eine freizügige Nachtclub-Seqzenz). Die ungekürzte "Anniversary Edition" enthält u.a. einen dt. untertitelbaren Audiokommentar von Produzenten Richard Shepherd. Die BD enthält zusätzlich die Kurzdokus "Eine wundervolle Zusammenkunft" (20 Min.), in der sich Darsteller an den Film erinnern, "Henry Mancini: Mehr als Musik" (21 Min.) sowie "Mr. Yunioshi: eine asiatische Perspektive" (18 Min.) über die Kontroverse bezüglich der von Mickey Rooney gespielten Figur. Die BD Edition ist mit dem Silberling 2011 ausgezeichnet.

Verleih DVD
Paramount (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Paramount (16:9, 1.78:1, dts-HDMA engl., Mono dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren