Ein Bulle sieht rot

Krimi | Frankreich/Italien 1970 | 97 Minuten

Regie: Yves Boisset

Um seinen Freund, der während des Dienstes von Gangstern erschossen wurde, zu rächen, greift ein Polizeibeamter selbst zu kriminellen Methoden. Gut gespielter, aber zwiespältiger Kriminalfilm, dessen gesellschaftskritische Verweise angesichts der effektbetonten Inszenierung aufgesetzt wirken.

Filmdaten

Originaltitel
UN CONDE | L' UOMO VENUTO DA CHICAGO
Produktionsland
Frankreich/Italien
Produktionsjahr
1970
Regie
Yves Boisset
Buch
Claude Veillot · Yves Boisset · Alessandro Continenza
Kamera
Jean-Marc Ripert
Musik
Antoine Duhamel
Schnitt
Albert Jurgenson
Darsteller
John Garko (Dan) · Adolfo Celi (Kommissar) · Michel Bouquet (Favenin) · Françoise Fabian (Helène) · Bernard Fresson (Barnéro)
Länge
97 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf
Genre
Krimi | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren