Zwischen Pankow und Zehlendorf

Drama | Deutschland 1990/91 | 94 Minuten

Regie: Horst Seemann

Familiendrama aus dem Berlin der 50er Jahre, im Mittelpunkt ein elfjähriges Mädchen, das zwischen Mutter und Großmutter und den beiden Teilen der Stadt hin- und herpendelt. Schwülstiger, klischeebelasteter und langatmiger Film, der auf Kosten seiner Glaubwürdigkeit Geschichtslektionen erteilen will, wobei die kleine Alltagsgeschichte unter die Räder kommt. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1990/91
Regie
Horst Seemann
Buch
Horst Seemann · Rita Kuczynski
Kamera
Otto Hanisch
Musik
Horst Seemann
Schnitt
Bärbel Bauersfeld
Darsteller
Corinna Harfouch (Isolde Wünsche) · André Hennicke (Emil Wünsche) · Kathrin Ackermann (Nora Permont) · Susanne Bormann (Susanne) · Ulrike Dräger (Gies)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren