Der Mann mit dem goldenen Schlüssel

Jugendfilm | Frankreich 1956 | 94 Minuten

Regie: Léo Joannon

Ein gutmütiger Lehrer, der dreien seiner Schüler einen Diebstahl nachsieht, verliert durch deren Rachsucht seinen Posten. Ein Freund bringt ihn in Monte Carlo in einem Luxushotel unter, wo er an seinen Schülern, die mittlerweile mehr oder minder reich geworden sind, Rache üben will. Doch seine Ex-Schüler sind immer noch von so schlechtem Charakter, daß sie sich selbst zugrunde richten. Dramatischer Film um Erziehungsprobleme, Fragen der Gewissensprüfung und seelischen "Führung". Solide inszeniert und vor allem vom Hauptdarsteller hervorragend gespielt, schneidet der Film letztlich aber zu viele Probleme zu umständlich an. (Späterer Titel: "Die Verleumder") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
L' HOMME AUX CLEFS D'OR
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1956
Regie
Léo Joannon
Buch
Léo Joannon · Roland Laudenbach
Kamera
André Bac
Musik
Jean-Jacques Grunenwald
Darsteller
Pierre Fresnay · Annie Girardot · Grégoire Aslan · Jean Rigaux · Gil Vidal
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Jugendfilm | Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren