Vertraue keinem Fremden

Krimi | Großbritannien 1959 | 81 Minuten

Regie: Cyril Frankel

Der Kriminalfall eines einflußreichen Greises, Sägewerksbesitzer in einem kanadischen Provinznest, der krankhaft veranlagt und eine Gefahr für Kinder ist. Erst eine Mordtat führt die Einweisung des Triebtäters in eine Anstalt herbei. Auf Warnung im Sinne des Titels bedacht, ist der Film doch eher an der Sensation interessiert, was seine Qualitäten merklich mindert. Sehr suggestiv: Shakespeare-Darsteller Aylmer als Sittlichkeitsverbrecher. (DDR-Titel: "Nimm nichts Süßes von Fremden") - Ab 16 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
NEVER TAKE SWEETS FROM A STRANGER
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1959
Regie
Cyril Frankel
Buch
John Hunter
Kamera
Freddie Francis
Musik
Elizabeth Lutyens
Schnitt
James Needs
Darsteller
Gwen Watford (Sally) · Patrick Allen (Peter) · Felix Aylmer (Olderberry Senior) · Niall MacGinnis (Verteidiger) · Alison Leggatt (Martha)
Länge
81 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16 möglich.
Genre
Krimi | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren