Sein letzter Befehl

Melodram | USA 1928 | (TV) 84 Minuten

Regie: Josef von Sternberg

Stummfilm-Melodram um einen zaristischen General, der nach der Oktoberrevolution seiner Macht beraubt wird und als Charge in Hollywood endet, quasi als seine eigene Parodie. Eine Paraderolle für Emil Jannings in einem Film, der bereits deutlich den Sarkasmus und die stilistische Verfeinerung der späteren Melodramen von Sternbergs aufweist. (Von Sternberg bestreitet die Beteiligung der offiziell genannten Drehbuchautoren; nach seiner Erinnerung hat er das Drehbuch selbst nach einer Idee von Ernst Lubitsch geschrieben. - Weiterer Titel: "Sein letztes Kommando", TV-Titel: "Der letzte Befehl") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE LAST COMMAND
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1928
Regie
Josef von Sternberg
Buch
John F. Goodrich · Lajos Biró
Kamera
Bert Glennon
Musik
Siegfried Franz
Schnitt
William Shea
Darsteller
Emil Jannings (General Dolgorucki / Großherzog Sergius Alexander) · Evelyn Brent (Natalia Dabrowa) · William Powell (Lew Andrejew) · Nicholas Soussanin (Adjutant) · Michael Visaroff (Serge)
Länge
(TV) 84 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Melodram

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren