Ein Held für zwei Stunden

Sportfilm | USA 1951 | 105 Minuten

Regie: David Miller

Ein aus einer armen Südstaaten-Familie stammender Footballspieler versucht, durch sein sportliches Talent den sozialen Aufstieg zu schaffen. Zunächst sieht es so aus, als ob es ihm gelingt. Er findet einen Förderer, erhält ein Stipendium zum College-Besuch und gewinnt die Liebe der Nichte seines Mäzens. Doch als er bei einem Footballspiel so schwer verletzt wird, daß er nie mehr wird spielen können, läßt ihn die College-Leitung fallen. Ein melodramatisch akzentuierter Film, der sich kritisch mit den Methoden im Sport und den Verknüpfungen zwischen Sport und Universitäten in den USA befaßt. (O.m.d.U.) - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
SATURDAY'S HERO
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1951
Regie
David Miller
Buch
Millard Lampell · Sidney Buchman
Kamera
Lee Garmes
Musik
Morris W. Stoloff
Schnitt
William A. Lyon
Darsteller
John Derek (Steve Novak) · Donna Reed (Melissa) · Alexander Knox (Professor Megroth) · Sidney Blackmer (T.C. McCabe) · Elliott Lewis (Eddie Abrams)
Länge
105 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Sportfilm | Melodram
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren