Wenn ich mich fürchte

Drama | BR Deutschland 1983 | 105 Minuten

Regie: Christian Rischert

Ein Künstler gerät nach der Trennung von seiner Frau in eine umfassende Existenz- und Identitätskrise, die er jedoch zuletzt in Ansätzen überwinden kann, während sein Freund in ähnlicher Lage nurmehr im Tod einen Ausweg weiß. Das Psychogramm eines Mannes in der Midlife-crisis wartet mit engagierten Analysen und intensiven Schauspielerleistungen auf, überlastet jedoch seine nicht immer tragfähige Dramaturgie mit einer Überfülle privater, sozialer und politischer Probleme, die nur oberflächlich abgehandelt werden. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1983
Regie
Christian Rischert
Buch
Christian Rischert
Kamera
Xaver Schwarzenberger
Musik
Eberhard Schoener
Schnitt
Margret Sager
Darsteller
Horst Buchholz (Robert Feldmann) · Franziska Bronnen (Johanna Feldmann) · Tilo Prückner (Theo Schuster) · Constanze Engelbrecht (Rita) · Herta Schwarz (Mutter)
Länge
105 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren