Zwei in Paris

Komödie | Frankreich 1947 | 95 Minuten

Regie: Jacques Becker

Antoine und Antoinette, jung verheiratet, leben ihr gewöhnliches Alltagsleben: er ist Setzer, sie Verkäuferin. Sie lieben sich, streiten sich über Banalitäten und sind glücklich mit ihrem bescheidenen Auskommen. Ein Lotterielos, das sie verlegt haben, bringt turbulente Aufregung in ihr Dasein. Der Regisseur gibt hier eine der besten Milieuschilderungen des Paris' der unmittelbaren Nachkriegsjahre. Seine liebevoll und detailgenau gezeichneten Charaktere sind so sympathisch wie diese Komödie im ganzen. (Alternativtitel: "Antoine und Antoinette") - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
ANTOINE ET ANTOINETTE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1947
Regie
Jacques Becker
Buch
Françoise Giroud · Maurice Griffe · Jacques Becker
Kamera
Pierre Montazel
Musik
Jean-Jacques Grunenwald
Schnitt
Marguerite Renoir
Darsteller
Claire Mafféi (Antoinette) · Roger Pigaut (Antoine) · Noël Roquevert (Roland) · Annette Poivre (Juliette) · Pierre Trabaud (Riton)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Pädagogische Empfehlung
- Ab 14.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren