Olympiade Melbourne

Dokumentarfilm | Frankreich 1956 | 100 Minuten

Regie: René Lucot

Der offizielle Dokumentarfilm über die Olympischen Spiele 1956. Zu einem Drittel besteht der Film aus Tourismusbeigaben - Melbournes Straßen, Känguruhs, Aquarium, Schnabeltiere - und gestellten Aufnahmen von Sportlern zwischen den Wettkämpfen, begleitet von einem banalen Kommentar. Sehenswert nur einige Details, etwa die Beobachtung der Sportler-Reaktionen im Augenblick des Siegs oder der Niederlage. - Ab 8.

Filmdaten

Originaltitel
RENDEZVOUS A MELBOURNE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1956
Regie
René Lucot
Kamera
Jacques Duhamel · Pierre Guéguen · Pierre Lebon · Louis Miaille · Didier Tarot
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 8.
Genre
Dokumentarfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren