Alle nennen mich Bruce

Komödie | USA 1987 | 90 Minuten

Regie: James Orr

Ein Koreaner, der in Amerika den ehemaligen G.I. sucht, der ihm einst das Leben rettete, gerät durch seine Sprachschwierigkeiten in gefährliche und komische Situationen und beschließt, sich in der Kunst der Selbstverteidigung zu üben. Auf Grund seiner Herkunft und seines Vornamens Bruce wird er als Karate-Lehrer angestellt, kommt damit aber vom Regen in die Traufe. Witzige Parodie auf Kung-Fu-Filme und den Kult um den 1973 verstorbenen Eastern-Star Bruce Lee. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THEY STILL CALL ME BRUCE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1987
Regie
James Orr · Johnny Yune
Buch
James Orr · Johnny Yune
Kamera
Michael Delahoussaye
Musik
Morton Stevens
Schnitt
Roy Watts
Darsteller
Johnny Yune (Bruce Won) · David Mendenhall (Billy) · Bethany Wright (Polly) · Carl Bensen (Mr. B.) · Pat Paulsen (Psychiater)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren