Ein gutes Land

Drama | BR Deutschland/Indien 1980-82 | 90 Minuten

Regie: Horatius Haeberle

Ein junger Inder aus Kalkutta, auf der Suche nach dem Paradies, reist nach Berlin (West) und begegnet der deutschen Alltagswirklichkeit. Er wird ausgebeutet, gedemütigt und zuletzt als Illegaler abgeschoben. Haeberles Erstlingsfilm ist zugleich die erste Koproduktion zwischen Indien und der Bundesrepublik Deutschland. Die Handlung lebt wesentlich vom schauspielerischen Charme des Hauptdarstellers. Übertrieben wirkt die harte Kriminalisierung der Geschichte mit Mafia-Elementen; dem unvorbereiteten Ende des Films fehlt die Glaubwürdigkeit. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland/Indien
Produktionsjahr
1980-82
Regie
Horatius Haeberle
Buch
Horatius Haeberle
Kamera
Atze Glanert
Musik
Sonoton
Darsteller
Tario Yunus · Debbie Neon · Dieter Laser · Karl Lieffen · Ivan Desny
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren