Star Trek VI - Das unentdeckte Land

Science-Fiction | USA 1991 | 113 Minuten

Regie: Nicholas Meyer

Die Mannschaft der "U.S.S. Enterprise" legt bei ihrer letzten Mission Kriegstreibern im intergalaktischen Raum das Handwerk. Science-Fiction-Abenteuer mit Ansätzen zur Selbstironie und nostalgischem Touch; mit viel Tricktechnik zeitgemäß aufgebessert. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
STAR TREK VI - THE UNDISCOVERED COUNTRY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1991
Regie
Nicholas Meyer
Buch
Nicholas Meyer · Denny Martin Flinn
Kamera
Hiro Narita
Musik
Cliff Eidelman
Schnitt
Ronald Roose · William Hoy
Darsteller
William Shatner (Captain Kirk) · Leonard Nimoy (Spock) · DeForest Kelley (McCoy) · James Doohan (Scotty) · Nichelle Nichols (Uhura)
Länge
113 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Science-Fiction

Heimkino

Neben der unauffälligen Standardausgabe ist zudem eine sehr umfangreiche, mustergültige Special Edition (2 DVDs) erschienen. Die Extras dieser Ausgabe umfassen u.a. einen dt. untertitelbaren Audiokommentar des Regisseurs und des Drehbuchautors sowie einen Textkommentar von Michael und Denise Okuda. Neben einer informativen 56-minütigen Dokumentation "Geschichten um Star Trek VI" enthält die Bonussektion neben Storyboards noch eine Fülle von weiteren Kurzfeatures zu Teilaspekten des Films. Beide Editionen enthalten eine um etwa drei Minuten verlängerte, vom Regisseur umgeschnittene Version des Films. Die eingefügten Passagen sind nicht synchronisiert und dt. untertitelt. Die Special Edition (2 DVDs) ist mit dem Silberling 2004 ausgezeichnet.

Verleih DVD
Paramount (2.20:1, DD5.1 engl./dt.), Special Edition: (16:9, 2.20:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Man schreibt das Jahr 2291 oder besser: Sternenzeit 8679.14. Die legendäre Mannschaft des Raumschiffes "U.S.S. Enterprise", gestählt in zahllosen Fernsehfolgen und fünf Kinofilmen, steht kurz vor der Pension. Zwar zwängen sich die Damen und Herren um Captain Kirk immer noch in ihre hautengen Overalls, doch gewisse Rundungen sind nicht mehr zu übersehen. Da zwingt ein Zwischenfall die in Ehren ergraute Crew zu einer letzten Mission ins All. Das Imperium der Kilgonen, jene Erzfeinde der guten Konföderation, ist nach einer ökologischen Katastrophe dem Untergang geweiht. A

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren