Alexander, der Lebenskünstler

Komödie | Frankreich 1967 | 95 Minuten

Regie: Yves Robert

Die humorvolle Geschichte von einem bärenstarken Großbauern, der nach dem Tode seiner arbeitswütigen Frau zum Ärger der neidischen Dorfbewohner monatelang Siesta hält. Ein originelles, frisch inszeniertes Lob der Faulheit und der kleinen Freuden des Daseins; sympathische Unterhaltung mit überdenkenswerten Ansätzen. (DDR-Titel: "Alexander, der glückselige Träumer") - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
ALEXANDRE LE BIENHEUREUX
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1967
Regie
Yves Robert
Buch
Yves Robert · Pierre Lévy-Corti
Kamera
René Mathelin
Musik
Vladimir Cosma
Schnitt
Andrée Werlin
Darsteller
Philippe Noiret (Alexander) · Françoise Brion (seine Frau) · Marlène Jobert (Agathe) · Paul Le Person (Sanguin) · Jean Carmet (La Fringale)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren