Rose Marie

Abenteuer | USA 1954 | 104 Minuten

Regie: Mervyn LeRoy

Ein elternloses Mädchen, das in den kanadischen Wäldern allein aufgewachsen ist, wird von einem Polizisten aufgegriffen und von einer Schenkenbesitzerin in die Anfangsgründe der Zivilisation eingeführt. Ihre Zuneigung verteilt sie zunächst auf den Polizisten und einen Fallensteller; diesem folgt sie schließlich zurück in die Freiheit der Wälder. Schöne Landschaftsbilder, im übrigen eine schwache Mixtur aus Abenteuer-, Musical- und Heimatfilm. (Remake der bemerkenswerten Musicalverfilmung von 1936, Regie: W.S. van Dyke)

Filmdaten

Originaltitel
ROSE MARIE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1954
Regie
Mervyn LeRoy
Buch
Ronald Millar · George Froeschel
Kamera
Paul C. Vogel
Musik
Rudolf Friml · Herbert Stothart
Schnitt
Harold F. Kress
Darsteller
Ann Blyth (Rose Marie) · Howard Keel (Mike Malone) · Fernando Lamas (James Severn Duval) · Bert Lahr (Barney McGorkle) · Marjorie Main (Lady Jane Dunstock)
Länge
104 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Genre
Abenteuer | Western | Musical | Heimatfilm | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren