Tommy - Der Träumer

Kinderfilm | Kanada 1990 | 105 Minuten

Regie: Anne Wheeler

Ein zwölfjähriger Junge lebt mehr in seiner Comic-Fantasie-Welt als in der Wirklichkeit. Als er mitansehen muß, wie der Vater eines Freundes zusammengeschlagen wird, sieht er seine Stunde gekommen und überführt den Täter. Ein sorgfältig ausgestatteter und bis in die Nebenrollen hinein überzeugend besetzter Film, der geschickt die reale und irreale Welt seiner Geschichte verbindet. Mit Spannung und Humor erzählt, stellt er sich ganz auf die Erlebnisfähigkeit und Lebenserfahrung junger Zuschauer ein. - Sehenswert ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
ANGEL SQUARE
Produktionsland
Kanada
Produktionsjahr
1990
Regie
Anne Wheeler
Buch
James De Felice · Anne Wheeler
Kamera
Tobias A. Schliessler
Musik
George Blondheim
Schnitt
Peter Svab · Lenka Svab
Darsteller
Jeremy Radick (Tommy) · Nicola Cavendish (Tante Dottie) · Ned Beatty (Ozzie) · Jordan Singer (Sammy) · Sarah Meyette (Loretta)
Länge
105 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 10.
Genre
Kinderfilm | Literaturverfilmung

Diskussion
Angel Square, das ist jener Platz vor der Schule eines kleinen kanadischen Städtchens, auf dem sich kurz nach dem Zweiten Weltkrieg die Jungenbanden ihre kleinen Scharmützel liefern. Die "Gang" des 12jährigen Tommy setzt dabei mehr auf "Phantasie", um ihre körperliche Unterlegenheit gegenüber der "brutaleren" feindlichen Bande auszugleichen: kurzerhand pinkeln sie in ihre Wasserpistolen. Überhaupt lebt Tommy mehr in seiner Comic-Phantasie-Welt denn in der Realität. Jeden Morgen wacht er schweißgebadet unter einem Haufen Kriegs-Comics auf, deren Lektüre ihm wieder mal ein paar Albträume beschert hatte. Und seiner angebeteten Klassenkameradin Loretta schreibt er geheimnisvolle Briefe, die er mit "Der Mysti

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren