Der Zauberer von Oz

Fantasy | USA 1939 | 107 (DVD: 97 = BD: 102) Minuten

Regie: Victor Fleming

Die kleine Dorothy gerät im Traum in das farbenprächtige Land Oz und kann mit ihren Weggefährten, einer Vogelscheuche, einem Zinnmann und einem ängstlichen Löwen, zum mächtigen Zauberer vordringen, der ihre Wünsche zwar nicht erfüllen kann, sie jedoch zur Selbsthilfe anleitet. Ein Musical-Klassiker, der zwar einiges an Patina angesetzt hat, aber nach wie vor gute Unterhaltung bietet. Die filmische Umsetzung des Kinderbuchs von Lyman Frank Baum gilt als Paradebeispiel der "Traumfabrik" Hollywood. (Früherer Kino- und TV-Titel: "Das zauberhafte Land"; Video- und DVD-Titel: "Der Zauberer von Oz") - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
THE WIZARD OF OZ
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1939
Regie
Victor Fleming
Buch
Noel Langley · Florence Ryerson · Edgar Allan Woolf
Kamera
Harold Rosson
Musik
Herbert Stothart
Schnitt
Blanche Sewell
Darsteller
Judy Garland (Dorothy) · Frank Morgan (Professor Marvel/Zauberer v.Oz) · Ray Bolger (Hunk/Vogelscheuche) · Bert Lahr (Zek/der ängstliche Löwe) · Jack Haley (Hickory/Zinnmann)
Länge
107 (DVD: 97 = BD: 102) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 10.
Genre
Fantasy | Musical | Literaturverfilmung

Heimkino

Die umfangreiche, originell konzipierte und filmhistorisch beachtliche Standardedition enthält u.a. eine ca. 60-minütige analytische Dokumentation über die Entstehungsgeschichte des Films, ein kommentiertes Feature mit für die Originalfassung verworfenen Szenen (14 Min.), ein umfangreiches Archiv aus Trailern und Radiospots sowie Ausschnitte aus anderen Verfilmungen der Buchvorlage. Zudem wurde der Film umfassend restauriert. Die Special Edition (2 DVDs) enthält zusätzlich einen gehaltvollen Audiokommentar des Dokumentarfilmers John Fricke, der aus vielen Originalkommentaren (darunter: Babera Freed-Salzman, Margaret Hamilton, Ray Bolger, Jack Haley, John Lahr, Jane Lahr, Hamilton Merserve, Dona Massin, William Tuttle, Buddy Ebsen, Mervyn LeRoy und Jerry Maren) exemplarische Statements kompilierte. Weiterhin sind u.a. eine separate Musikspur sowie eine "Jukebox" anwählbar, in der man aus gut fünf Stunden Lieder, Score sowie Probeaufnahmen hören kann. Die Special Edition ist mit dem Silberling 2005 ausgezeichnet.

Verleih DVD
Warner (FF, DD5.1 engl., Mono dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren