Ein tierisches Trio - wieder unterwegs

- | USA 1996 | 89 Minuten

Regie: David R. Ellis

Drei Haustiere, zwei Hunde und eine Katze, gehen auf dem Weg in den Urlaub auf dem Flughafen von San Franzisko verloren. Während ihre Familie vergeblich eine Suchaktion startet, schlägt sich das permanent palavernde Trio zwei Tage lang durch den Großstadtdschungel nach Hause durch. Der nach "Zurück nach Hause" (1993) zweite, ebenso kurzweilige wie belanglose Aufguß der Walt-Disney-Produktion "Die unglaubliche Reise" (1963), der lediglich Episode an Episode reiht, ohne ein übergreifendes Thema zu finden. (Deutsche Stimmen: Pascal Breuer/Chance, Senta Berger/Sassy, Georg Thomalla/Shadow.) - Ab 6.

Filmdaten

Originaltitel
HOMEWARD BOUND II: LOST IN SAN FRANCISCO
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1996
Regie
David R. Ellis
Buch
Chris Hauty · Julie Hickson
Kamera
Jack Conroy
Musik
Bruce Broughton
Schnitt
Peter E. Berger · Michael A. Stevenson
Darsteller
Kevin Chevalia (Jamie Seaver) · Robert Hays (Bob Seaver) · Kim Greist (Laura Seaver) · Max Perlich (Ralph) · Michael Rispoli (Jack)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 6.
Diskussion
Sprechen haben Tiere nicht erst im Kino gelernt, wohl aber den Hang zu belangloser Dampfplauderei. Wo Fabeldichter wie Äsop oder Lafontaine noch kunstvolle Aphorismen drechselten, ist mit der Kommerzialisierung der Kindheit auch im Reich der Tiere ein prosaischer Ton eingekehrt. Wie auch sollten sich die besten Freunde des Menschen der elektronischen Dauerberieselung entziehen, der sich Herrchen oder Frauchen mit soviel Hingabe aussetzen? Mehr als aufschlußreich sind in diesem Sinne das geschwätzige Powerplay von Shadow, Chance und Sassy, den Haustieren der Seaver-Familie, die 1963 in der Disney-Adaption "Die unglaubliche Reise" (fd 13 692) auf der Leinwand erschienen, 1993 als Remake "Zurück nach Hause" (fd 30 345) in die Gegenwart transferie

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren