Trees Lounge

- | USA 1996 | 95 Minuten

Regie: Steve Buscemi

Situationen aus dem Leben eines Taugenichts in einer Vorort-Bar: Ein beruflich wie privat glückloser Lebenskünstler erkennt erst allmählich den Scherbenhaufen seines Lebens. Eine liebevoll inszenierte Tragikomödie, voller Sympathie für ihre Figuren; das beachtliche Regiedebüt des Hauptdarstellers Steve Buscemi. (Fernsehtitel: "Trees Lounge - Die Bar, in der sich alles dreht".)

Filmdaten

Originaltitel
TREES LOUNGE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1996
Regie
Steve Buscemi
Buch
Steve Buscemi
Kamera
Lisa Rinzler
Musik
Evan Lurie
Schnitt
Kate Williams
Darsteller
Steve Buscemi (Tommy) · Mark Boone jr. (Mike) · Chloe Sevigny (Debbie) · Michael Buscemi (Raymond) · Anthony LaPaglia (Rob)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Fsk
-
Diskussion
Die Bezeichnung "Bar" wäre ein glatter Euphemismus für die vergammelte "Trees Lounge" im Städtchen Valley Stream, Long Island. In unseren Breiten wäre dieser glanzlose Treffpunkt der immer selben Stammgäste als gewöhnliche Eckkneipe hinreichend charakterisiert. Seit Jahrzehnten hat sich hier nichts verändert, weder das Mobiliar noch die Songs in der Jukebox. Und auch die Kundschaft scheint durchaus vertraut: neben stillen Trinkern und lauten, zwischen verkrachten Paaren und gescheiterten Existenzen gibt es den typischen Tagedieb, den klassischen Schnorrer, dem man dann doch immer wieder einen Drink spendiert, da er sich so beharrlich bemüht, das Entgegenkommen wenigstens mit einem schwachen Scherz zu danken. Es sind trockene Floskeln von einem Stolz, den man in der Großstadt der Boheme zuschreiben würde, im Vorort aber eher der Attitüde von Zukurzgekomm

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren