Matilda (1996)

- | USA 1996 | 95 Minuten

Regie: Danny DeVito

Die Geschichte eines kleinen Mädchens, das seinen geistlosen Konsum-Eltern in die Fantasiewelt der Bücher entflieht und in der Schule zum Gegenpol einer sadistischen Direktorin wird. Nach einem Kinderbuch von Roald Dahl in etwas uneinheitlichem Stil zwischen böser Karikatur und heiterer Märchenhaftigkeit verfilmt. Die makabren Szenen mit der monsterhaften Schuldirektorin überfordern jüngere Kinder. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
MATILDA
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1996
Regie
Danny DeVito
Buch
Nicholas Kazan · Robin Swicord
Kamera
Stefan Czapsky
Musik
David Newman
Schnitt
Lynzee Klingman · Brent White
Darsteller
Danny DeVito (Herr Wurmwald) · Rhea Perlman (Zinnia Wurmwald) · Mara Wilson (Matilda) · Embeth Davidtz (Fräulein Honig) · Pam Ferris (Agatha Trunchball)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.

Heimkino

Verleih DVD
Kinowelt (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Danny DeVito bewies schon mit seinem Regie-Erstling "Der Rosenkrieg" (fd 28 152) Hang und Begabung für schwarzen Humor und grelle Effekte. Beide Vorlieben kehren in "Matilda" wieder, einer Verfilmung des unorthodoxen Kinderbuches von Roald Dahl. Dahl scheint zur Zeit in Hollywood hoch im Kurs zu stehen. Matilda ist nach "James und der Riesenpfirsich" (fd 32 025) der zweite Dahl-Film innerhalb weniger Monate. Es kann kaum erstaunen, daß sich gerade Produzenten mit einer Tendenz zum Makabren - zuerst Tim Burton, nun Danny DeVito - zu diesen Geschichten hingezogen fühlen; denn sie sind alles andere als die üblichen schönfärberisch beschwichtigenden modernen Kindermärchen.

Matilda ist das Töchterchen eines amerikanischen Konsum-Ehepaares, der Vater Gebrauchtwagenhändler, die Mutter besessene Bingo-Spielerin. Aurwachsend in einem Haushalt, der Fernsehen für die einzig vernünftige Bildungsquelle hält, fällt Matilda schon im Babyalter aus dem Rahmen. Verbal mißhandelt und emotional vernachlässigt, aktiviert sie ih

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren