Spiceworld - Der Film

Musikfilm | Großbritannien 1997 | 92 Minuten

Regie: Bob Spiers

Ein pünktlich zum gleichnamigen Musikalbum der englischen Gruppe "Spice Girls" entworfener Kinofilm, dessen bruchstückhafte Handlung nur als Gerüst für die Musiknummern dient. Dabei zeigen gerade Verweise auf den Beatles-Klassiker "A Hard Day's Night" (1964) den Wertewandel der letzten Jahrzehnte: Was damals unmittelbarer Ausdruck eines allumfassenden Paradigmenwechsels war, präsentiert sich heute als Projektionsfläche einer perfekt austarierten Zitatenmaschinerie. In dieser Hinsicht ist dieser Film ein authentischer Ausdruck des Zeitgeistes in den späten 90er-Jahren. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
SPICEWORLD - THE MOVIE
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1997
Regie
Bob Spiers
Buch
Kim Fuller
Kamera
Clive Tickner
Musik
Paul Hardcastle
Schnitt
Andrea MacArthur
Darsteller
Emma Bunton (Emma) · Geraldine Halliwell (Geri) · Melanie Brown (Mel B) · Melanie Chisholm (Mel C) · Victoria Adams (Victoria)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Musikfilm

Diskussion
Eine der Selbstverständlichkeiten des Showgeschäfts besteht in der Eigendynamik seines Merchandise-Apparates: Ab einer bestimmten Anzahl verkaufter Artikel vollzieht sich die Entwicklung anderer Produkte fast zwangsläufig. Oder anders: Geht eine Geschäftsidee innerhalb der einen Unterhaltungsbranche auf, wird diese sofort auf andere Branchen ausgeweitet. Die "Spice Girls" waren mit ihrer 4,5 millionenfach verkauften Debütsingle "Wannebe" 1996 sofort ein Markenartikel - absolut folgerichtig, daß es nur ein Jahr später bereits einen großen Kinofilm zu diesem marktstrategischen Geniestreich gibt. Wiederum genauestens kalkuliert fungiert dieser Film als flankierende Werbemaßnahme zur parallel

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren