Chronik der laufenden Ereignisse

Drama | BR Deutschland 1970 | 85 Minuten

Regie: Peter Handke

Zwei junge Männer kommen in eine fremde Großstadt und müssen rasch feststellen, welche Machtstrukturen vorherrschen und welche Feindseligkeit ihnen entgegenschlägt. Zwar gewöhnen sie sich langsam an diese Bedingungen, doch sie entwickeln Vorstellungen von einem alternativen Leben, die allerdings zum Scheitern verurteilt sind. Der erste Film von Peter Handke, der den Zuschauern und seinen Protagonisten die bundesdeutsche Wirklichkeit Ende der 60er Jahre weitgehend über Fernsehbilder vermittelt. Als vages Handlungsmuster dient Dashiell Hammetts Kriminalroman "Der gläserne Schlüssel". Zunächst war Wim Wenders als Regisseur vorgesehen, nach seinem Ausscheiden übernahm Handke die Regie.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1970
Regie
Peter Handke
Buch
Peter Handke
Darsteller
Rüdiger Vogler (Spade) · Ulrich Gressieker (Beaumont) · Didi Petrikat (Kelly) · Libgart Schwarz (Mädchen) · Gerd Mayen (McNamara)
Länge
85 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren