Das Zimmermädchen der Titanic

- | Frankreich/Italien/Spanien/Deutschland 1997 | 99 Minuten

Regie: Bigas Luna

Ein lothringischer Arbeiter, der in Southampton die Abfahrt der "Titanic" miterlebt, kehrt mit dem Foto eines attraktiven Zimmermädchens, das bei ihm übernachtete, nach Hause zurück. Da er seine Frau des Ehebruchs verdächtigt, erfindet er eine Romanze mit seiner Zufallsbekanntschaft und entwickelt sich - notgedrungen - zum begnadeten Geschichtenerzähler. Die Geschichte einer "erfundenen" Dreiecksbeziehung, erzählt in erlesenen Bildern, die dank des überzeugenden Hauptdarstellers viele Facetten der Vorstellungskraft entfaltet. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LA FEMME DE CHAMBRE DU TITANIC | LA CAMARERA DEL TITANIC
Produktionsland
Frankreich/Italien/Spanien/Deutschland
Produktionsjahr
1997
Regie
Bigas Luna
Buch
Bigas Luna
Kamera
Patrick Blossier
Musik
Alberto Iglesias
Schnitt
Kenout Peltier
Darsteller
Olivier Martinez (Horty) · Romane Bohringer · Aitana Sánchez-Gijón (Marie) · Didier Bezace (Siméon)
Länge
99 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren